News

Auswärtssieg in Tirol

Wahnsinn!! Wir besiegen auswärts medalp Tirol mit 35:23!!!

Ganz starke Leistung Jungs!!

🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥

Weibliche u14 startet erfolgreich in die Saison

Mit guter Laune und vollem Einsatz starteten die Mädls in das Spiel. Anfangs waren die beiden Mannschaften gleichauf und zur Pause gab es eine knappe Halbzeitführung von 3 Toren für die Trauner Mädls. Nach der Pause übernahmen die Mädls diszipliniert das Spiel und bauten die Führung rasch aus. Somit konnte ein ungefährdeter Sieg nachhause geholt werden. Endstand 35:25

Neben einer überragenden Torhüterin (Maria Bodul) konnte die gesamte Mannschaft mit einer starken Deckungsleistung überzeugen!

Ladies unter Druck - heute gegen Graz

Mit drei Niederlagen in den ersten drei Spielen, erwischten die Trauner Handballerinnen einen klassischen Fehlstart in die neue Saison. Ohne Punkte stehen die Keplinger Ladies auf dem letzten Tabellenplatz der WHA Challenge.

+++ Mammutsaufgabe gegen ALPLA HC Hard +++

 

Nach dem Derbysieg am vergangenen Sonntag wartet auf die Herren des SK Keplinger Traun die nächste schwere Hürde.

Am Samstag reist das Team von Kapitän Jürgen Bockmüller in das voralbergische Hard, wo sie auf das Future Team des amtierenden österreichischen Meisters treffen.

Bereits zum Derby gegen Wels war die Personaldecke von Trainer Ban recht dünn.

Nun muss der Chefcoach auf weitere Spieler verletzungs- oder krankheitsbedingt verzichten.

+++ Trauner siegen im Derby +++

 

Die Herren bleiben auch im vierten Spiel der HLA Challenge ungeschlagen.

In einem spannenden oberösterreichischen Derby gegen die Spiders Wels, konnte das Keplinger Team die Partie mit 30:27 für sich entscheiden.

Aufgrund der vielen Verletzungen musste Trainer Zoran Ban aktiv werden und Florian Mayr sowie Gregor Bokesch reaktivieren. Speziell diese beiden Spieler sorgten letztendlich mit ihren starken Leistungen dafür, dass die zwei Punkte in Traun bleiben konnten.

Keplinger Ladies mit knapper Auswärtsniederlage

 

„Es ist noch Sand im Getriebe“, beschreibt Trainer Zoran Ban die momentane Situation seines Teams.

Auch im zweiten Spiel der noch jungen Saison können die Traunerinnen nichts Zählbares mitnehmen.

Gegen die Devils aus Perchtoldsdorf musste man sich mit 33:31 geschlagen geben.

In einer Partie wo es insgesamt 20 Zeitstrafen gab, war es besonders für die Oberösterreicherinnen schwierig ihre gewohnte Abwehr zu spielen.

Herren siegen gegen Salzburg mit 26:24 

 

Es wurde das erwartet schwere Spiel, welches die Trauner am gestrigen Sonntag für sich entscheiden konnten.

Erstmals ohne Dauerbrenner Thomas Vogel war nicht klar wie sich das Team zurechtfinden würde.

In einer harten aber dennoch über weite Strecken fairen Partie, machten die Salzburger von der ersten Minute klar, dass es für die Keplinger Herren ein schwerer Gang sein wird.

Speziell Sebastian Aufhauser bereitete den Oberösterreichern enorme Probleme, der mit seiner Dynamik große Lücken in die Abwehr reißen konnte.